Sonntag, 1. November 2015

Die Burg

Auch wir hatten mal wieder Ferien, heute
ist aber der letzte Tag, morgen geht die Schule 
wieder los.

Der Junior und ich waren 5 Tage mit der Gemeinde
auf Burg Ludwigstein. Ich hatte überhaupt keine Lust
 zu fahren, aber gebucht war nun mal gebucht.

Die Unlust hat sich dann vor Ort aber ganz schnell
zerschlagen und wir durften mit lieben Leuten, eine
schöne Zeit verbringen.


Wir hatten schönstes Herbstwetter, die Bäume 
leuchteten in den tollsten Farben und morgens
lag Nebel im Tal. Wunderschön.

Abends war es übrigens auch neblig und wenn man dann 
ganz allein von der Schenke durch die Dunkelheit 
huscht, kann das schon mal etwas
gruselig sein. Draculas Schloss oder so... *g*


Es wurden eine Menge Workshops angeboten, das
Motto der Fahrt war "Märchen" und am Abend
sass ich mit ein paar anderen Frauen im dazu gehörigen
Workshop: Märcheninterpretationen. 
Sehr interessant.

Die Krähenfrau nebst Familie war auch mit von 
der Partie und bot Spinnen mit der Handspindel an.
Das Angebot musste ich natürlich mitnehmen
und zumindest kann man schon mal einen Faden erkennen.
Von dem dünnen Faden, den Sandra spinnt,
bin aber aber noch Meilen entfernt.


In der freien Zeit habe ich gern im Burghof gesessen,
einen Maigrüne Färbung von Frau Wo aus Po auf
den Nadeln und viel netter Gesellschaft.


Einen Workshop im Kranzbinden habe ich
auch noch schnell mitgemacht, der hängt jetzt
draussen an der Haustürbank :)


Ich habe also einen reichen Schatz neuer Erfahrungen
mit Nachhause gebracht und der Sprössling 
und ich, wir sind uns einig, nächstes mal sind
wir wieder dabei.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich echt alles ganz klasse an, auch die Bilder zeigen wie toll es dort auf der Burg war. Es wäre auch ganz meins gewesen... Märchen und Spinnen und Kranz binden und der tolle Nebel :) ...
    Deine Spinnerei sieht schon ganz toll aus, noch ein bisschen Übung und schon klappt das!!!

    liebe Grüße, Maria

    AntwortenLöschen