Mittwoch, 15. April 2015

Inzwischen

... ist die Reha schon fast vergessen. 
... die OP zur Einsetzung der Stimmprothese auch.
... kann ich wieder sprechen.
... habe ich an jedem Wochentag Termine, die mich
wieder auf den Damm bringen sollen 
(2 davon verdanke ich einem Autounfall am Ostermontag).
... ist vieles unsicher.
... stört mich so was aber nicht mehr, weil man wird demütig 
und geduldig.
... haben wir einen 9. Geburtstag gefeiert.
.... ist der Sohn schon so groß, dass er mit dem 
Rad zur Schule fährt.
... rennt die Zeit mir manchmal weg,
aber ich will ihr nicht mehr hinterher rennen.

Ich hab viel gestrickt, in der Reha und auch hier
Zuhause. zuerst ganz langsam, weil das nicht gut ging, 
nach der grossen OP, inzwischen schon wieder recht flott.

Bunte Sockenwelt, inzwischen alle verschenkt.
da waren noch mehr, die sind schon weg ohne geknipst 
zu werden. 


Opal 2x
Wartezimmersocken könnte man auch sagen.
Kein Muster.

  
Wolle aus dem Krähennest
aus einer dieser Färbungen


Grünes vom Discounter (sieht aus wie ne Handfärbung)
und Streifen von Butt.


Die Sonne scheint, heute soll es richtig schön warm werden.
Ich freue mich, hier vom Lappi aus sehe ich die Entenbabies
im Biotop schwimmen. Viel zu früh, gegen die
Vorjahre, ich konnte das kaum glauben, das jetzt schon 
Junge da sind.

Kommentare:

  1. Ich freu mich so sehr von Dir zu lesen ... ich hab oft an Dich gedacht, Dir gewünscht, dass alles wieder gut wird!
    Ja, wie klingt der Post?! Du wirkst mittgenommen, was auch kein Wunder ist. Du wirkst froh, dass es nun so ist wie es ist.
    Ich wünsch Dir von Herzen "alles Gute". Das ist ja unglaublich, nun auch noch ein Unfall. Nun müssen sie aber aufhören die unnötigen Erlebnisse.
    Deine vielen Socken sind so hübsch. Aber ich wünsch Dir trotzdem kinen Kälteeinbruch, lieber lass die Socken im Schrank und geniesse den Frühling
    alles Liebe und viele Grüsse an den grossen Buben. Auch von mir der Wunsch, dass sein Lebensjahr ein Gutes werden soll. Er hat viel mitgemacht die letze Zeit, nun soll er einfach Kind sein dürfen.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist schön, von dir zu hören und dass du so viele Hürden hast nehmen können und jetzt wieder ganz langsam wieder Kraft sammeln kannst. Demütig und geduldig sein, daran bin ich besonders hängen geblieben - wir vergessen es doch so leicht in einem Alltag der läuft. Ich wünsche euch als Fsmilie und ganz besonders dir jetzt die Zeit und Ruhe, ja und auch Geduld, die es braucht zu heilen, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hach, gerade einen langen Kommentar getippt und nun ist er futsch...

    Ich freue mich von dir zu lesen.
    Hab Geduld, auch wenn es sicherlich schwer ist.

    Schöne Socken! Manchmal tut es gut, einfach nur drauflos-stricken zu können. Ohne Gedanken an ein Muster einfach nur die Nadeln bewegen.

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  4. schön wieder von Dir zu lesen.
    Alles Liebe Dir und Deiner Familie

    Liebe Grüße
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    nochmal Jemand der sich freut von Dir zu hören. Du hast ja eine ganze menge Wolle verstrickt - Hug ab! Der Unfall hätte nun nicht sein müssen, aber das haben wir ja nicht in der Hand...
    Ich wünsch' Dir viele Sonnenstunden und, dass Du heute in einer Woche sagen kannst: Es hat sich viel getan!
    Alles, alles Liebe zu Euch
    Manu
    P.S: Bei Dir das Fahrrad und hier wird in Kürze einer 18 und dann alleine Auto fahren.....

    AntwortenLöschen
  6. ach das freut mich, dass es dir soweit gut geht. Habe oft an dich gedacht. Wünsche dir alles, alles Liebe und das du wieder zur alten Energie findest.
    Socken-strick-technisch ist ja schon einiges entstanden.

    Eine virtuelle Umarmung und dir und einer Familie ein tolles Wochenende
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manuela,
    wie schön, wieder von dir zu lesen!!!
    Erstaunlich frisch und entspannt klingt dein Post, ordentlich viel hast du vorzuweisen.
    Und damit mein ich nicht nur die bunte Sockensammlung ;o)
    9 Jahre ist dein "Kleiner" jetzt also. Dann beginnt wohl bald das Flegelalter... Hoffentlich hattet ihr einen unvergesslichen Geburtstag.
    Ein Unfall an Ostermontag? Puh. Du läßt auch nichts aus.
    Wie schön, von allen deinen Entlein zu lesen. Unser Amselnest ist leider verwaist geblieben. Nur der Amselpapa kommt mich noch immer besuchen.
    Bis bald,
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Zwieback!
    So eine schöne bunte Sockenfarbvielfalt. Da hast Du vielen Beschenkten eine große Freude gemacht. Mir gefallen die Socken durch die Bank alle sehr gut.
    Ich wünsche Dir nur das Allerbeste !!!!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
  9. Kann man diese herrlichen Socken auch bei dir kaufen?
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Rosi, ich habe kein Gewerbe. Aber bei DaWanda gibt es ganz viele schöne Socken.

      Löschen