Sonntag, 21. September 2014

Endlich fertig...

... habe ich gedacht, als ich dieses Tuch abgenadelt habe.

Knitcat hatte vor einiger Zeit eine Anleitung für
ein Tuch veröffentlicht *klick*, Danke dafür mal an dieser
Stelle. Ich habe es für mich etwas modifiziert
und auch nur 3 Farben und anderes Garn verwendet.

2 x Hand gefärbte Tweed und 
1 x Industriewolle aus meinem Stash

das ganze ergab dann verstrickt eine Spannweite von 3,10 m.

Ja, der Herbst steht quasi schon in der Tür und da
kann ich ein kuscheliges, grosses Tuch gut gebrauchen.



Während ich so an dem Tuch strickte überlegte ich,
dass ein Paar Handwärmer auch nicht schlecht wären,
wenn es kühler wird. Die waren dann schneller fertig,
als das Tuchprojekt. Eigentlich wollte ich in dem 
Beerenton was drauf sticken. Das hatte ich an einem
auch schon gemacht, nur gefallen hat es mir nicht.
Also habe ich alles wieder mühsam entfernt,
man glaubt ja gar nicht, wie lange so was 
dauern kann.


Und jetzt endlich können wir auch Tomaten ernten. 
Wir waren dieses Jahr mit der Aussaat viel zu spät dran,
aber die Ernte ist jetzt reichlich. Vorgestern habe ich einen
Riesentopf Tomatensuppe gekocht, weil wir gar
nicht so schnell essen können, wie sie jetzt reif werden.
Zu meiner Freude ist das schon das 3. Jahr, in der
wir einfach Saat von unseren Tomaten zurück behalten
haben. Bioqualität, reiche Ernte und sooo lecker.


Kommentare:

  1. Du bist eine Künstlerin, das Tuch ist wunderschön!
    Und eine Biogärtnerin auch noch dazu. So ganz hat das hier nicht geklappt mit den selbstgesääten Tomaten. Oder vielleicht war es auch der viele Regen, es ist wenig Ernte dieses Jahr bei uns.
    Dann auch noch der Umzug, die Pflanzen mussten sich ja auch umgewöhnen. Na, im nächsten Jahr wieder ....
    schönen Sonntag noch wünscht Dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Richtig schön ist das Tuch :-) die Handwärmer natürlich auch!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Deine Farbkombination finde ich absolut klasse - genau richtig für die dunkle Jahreszeit!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  4. Das Tuch ist echt wunder-wunderschön! Und die Stulpen gefallen mir auch sehr!
    Über die Tomatenernte kann ich nur staunen. Wir ziehen unsere Pflanzen auch selbst, aber dieses Jahr war die Ernte mehr als überschaubar ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. oh, die Farbkombi ist ein Gedicht .)
    traumhaft schön dein Tuch.
    ... das Grün ist so schön.

    Die Handstulpen dazu: tolles Set.

    ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Einfach wunderschön! Das muss ein tolles Gefühl sein, wenn man es abnadelt und dann ist es so hübsch!
    Sag mal, wie sieht denn nun der Feegarten aus? Macht er noch Freude?
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiss schon, dass ich das Tuch schon gesehen habe. Nicht, dass Du jetzt denkst, ich hab vergessen, dass ich schon was dazu geschrieben habe. Es ist halt immerwieder schön, und mir ist tatsächlich vorhin Euer Feengarten wieder eingefallen, weil draussen bei uns hat sich aus Roberts Garten-Spiel-Bau-Resten fast von allein auch ein Feengarten gebildet ...

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Frau Zwieback. Wie schön!
    Wunderbare Farben. Hast du ein Foto, wie es war, mit der Stickerei? Ich bin sehr neugierig!
    Vielleicht könntest du dezente Knöpfe an die Stulpen nähen und beerenfarbene Blüten häkeln, die du je nach Laune dranknöpfst - oder wegläßt? Eigentlich doch schade, wenn der Beerenfarbton den Stulpen ganz verloren geht?!

    Ich möchte gleich kommen und mich in dein Tuch einkuscheln.
    Und dann sähe mich auch keiner mehr, das würde mir zur Zeit sehr gefallen.
    Mich heimlich unsichtbar einkuscheln, wo mich keiner sieht und ich doch alles mitbekomme.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Stulpen nicht vorher fotografiert, ich lasse sie jetzt auch so, ganz schlicht und einfach, ohne Schnörkel ;)

      Löschen
  9. Ist das ein schönes Tuch. Die Farben, alles passt ganz prima zusammen. Aber es war sicherlich auch eine Fleißarbeit, 3,10 Meter Spannweite, das muss erst mal verstrickt sein :-)
    Ganz liebe Grüße und einen sonnigen Feiertag, das wünscht Dir die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen