Montag, 25. August 2014

Ein echter Norddeutscher

kennt kein schlechtes Wetter.
Während die Urlauber, warm eingepackt,
spazieren gehen,


stürzt sich das Kind in die Fluten der Hamme.

17°C war es gestern, das Wasser hatte noch
muckelige 15°C, das konnte die Kinder bei
unserem kurzen Ausflug allerdings nicht davon
abhalten, schwimmen zu gehen.
Die ungläubigen Gesichter der Spaziergänger
waren wirklich sehenswert *g*

Was man auf den Bildern nicht sehen kann,
ist der hübsche kleine Sandstrand, der sich an 
dieser Stelle erstreckt. Letzte Woche waren
wir schon mal für einen schönen, sonnigen
Nachmittag dort.

Der Ausflug war wirklich sehr kurz, nach
einer guten halben Stunde mussten wir
unsere Sachen ganz schnell einpacken und
die Flucht ergreifen, weil der Wind alles
wegpustete und es anfing zu regnen.


Meine neuen Socken bekomme ich farblich
nicht eingefangen, gelb und rot mag die Kamera
überhaupt nicht. Und meine Farben sind das
eigentlich auch nicht, der Mann hat die Wolle
gekauft. Die irre Wilderei versöhnt mich dann
aber mit der Farbe.



Kommentare:

  1. Und man braucht ganz unbedingt und absolut notwendig warme Socken, wenn man aus 15° "warmen" Wasser steigt ... jedenfalls ich ☺ Und die Farben der Socken wären mir da ganz egal.
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    da macht mich doch die Tatsache, dass dein Mann die Sockenwolle ausgesucht hat fast sprachloser, als dein Kind im kalten Bade...
    Wirklich glücklich schaut der Sohn allerdings auf dem Foto nicht aus der Wäsche - äh pardon, aus der Hamme ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum macht Dich das sprachlos? Meine Männer hier wissen ganz genau, über was ich mich am meisten freue. Wolle. Daher gibts dann zu allen möglichen Gelegenheiten, wie Muttertag, Geburtstag usw. Wolle für mich. Die beiden haben es wirklich einfach, nicht? *g*

      Löschen
    2. Ach ja, und er schaut nicht unglücklich, sondern sehr angestrengt. Er musste schon ganz ordentlich paddeln, das ist ja kein stehendes Gewässer.

      Löschen
  3. Allein bei der Vorstellung, bei diesen Temperaturen ins Wasser zu müssen, bekomme ich Frostbeulen!
    Die Socken sind auf jeden Fall sehr schön und momentan auch sehr gut zu gebrauchen ;-)

    LG Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es auch gereicht, mit den Füssen ins Wasser zu gehen. Wobei ich auch schon mal an Ostern ganz tapfer in der Nordsee war.

      Löschen
  4. Oh nein .... da würde mich auch keiner reinkriegen. Aber wenn Dein Sohnemann mit Robert zusammenkommen würde, dann .... Robert geht auch in jedes Wasser. Egal wann und wo, egal wie die Temperaturen draussen sind ....
    Die beiden hätten bestimmt ganz viel Spass.
    Robert "schnupft" seit zwei Wochen sehr, das ist mein Problem. Ich muss ihn hier vom Baden draussen abhalten, aber der Bach ist vor der Haustüre .... :-)
    Die Socken gefallen mir schon, das Problem mit dem fotografieren kenne ich auch. Ich kann mir vorstellen, dass die Farben noch schöner ausschauen. Dass Dein Mann die Wolle gekauft hat ist ja toll! Das ist doch was besonderes!
    Danke schön für die Glückwünsche, ich hab mich drüber gefreut
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste direkt an Robert denken, als die Jungs fröhlich ins Wasser gesprungen sind. Der hätte mit Sicherheit auch seinen Spass an der Sache gehabt.

      Löschen
  5. brr, das wäre mir zu kalt gewesen :)
    Dafür sind deine Socken klasse, die wildern wirklich toll.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Puh, da hast du wirklich einen mutigen Bub - meinem Junior wäre das auch zu kalt gewesen :-) Mir gefällt die Farbe der Socken total gut, und das Wildern tut sein übriges ♥

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen