Sonntag, 26. Januar 2014

Kinderträume

Ich glaube, der Sohn träumt schon vom Sommer.
Vergangenes Jahr durfte er das 1. mal auf ein
Segelschiff, das hat nachhaltig Eindruck
hinterlassen.

Er wartet, dass es warm wird, es gibt da nämlich
noch eine offene Einladung zu einem
Segeltörn.

Diese Träume hat er wohl, eifrig nadelnd, in dieses
kleine Werk einfliessen lassen.


Ich fand das so süss, dass ich es gleich in einen
passenden Rahmen setzen musste.
Den Platz dafür hat er selbst ausgesucht
und damit steht es auf dem Regal, beim
Bild der kleinen Schwester.

Dort finden sich öfter kleine Gaben ein,
die immer mal wieder ausgetauscht werden.


Kommentare:

  1. Ach wie süss... der Junge hat Talent!!
    Wünsche dir/ euch einen schönen Abend
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kunstwerk!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Kinderkunst ist mir am liebsten .lg galina

    AntwortenLöschen
  4. Meine Güte, wie kostbar!!!! Das meine ich wirklich ernst. Mein Leben lang würde ich das aufbewahren! Ein Jahrzehnt war ich im Kindergarten tätig. Sowas sind für mich Schätze.
    Jetzt sammel ich die Schätze meiner Enkel.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  5. Ja, kostbar, das kam mir auch als erstes in den Sinn! Ich hätte das Stickbild auch unbedingt gerahmt!
    Und dann habt ihr auch noch einen ganz besonderen Platz dafür gefunden - das berührt mich sehr.

    Viele liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Das hätte ich auch sofort gerahmt. Diese kleinen Dinge sind Kostbarkeiten, die aufgehoben werden müssen. Schön, dass ihr einen passenden Platz gefunden habt.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wunder-wunderschön und was gibt es schöneres als seine Träume und Wünsche festzuhalten!
    Lg, sarah

    AntwortenLöschen
  8. Was für Schätze - dein Sohn und sein Bild! Das ist einfach ganz wunderbar ...
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Dein Sohn hat Talent. Und Du hast völlig Recht. Das musste gerahmt werden und verdient einen Ehrenplatz.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Traumhaft schön und anrührend.
    Sowas muß man einfach in Ehren halten.
    Ganz herzlliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen