Mittwoch, 27. November 2013

Kreativer Virus

Der Sohn hat heute einen Virus mit aus der Schule
gebracht. Eigentlich ist so was ja kein Grund zur Freude,
in diesem speziellen Fall sieht das aber ganz anders aus.

Heute war dort Basteltag, es wurden Blüten für
Lichterketten gefilzt.

Er war empört: "Das ist mies, nicht mal für
unsere Eltern durften wir eine mitnehmen."

Damit soll der Weihnachtsbaum in der Schule
geschmückt werden.

Zum Glück hatten wir alles nötige Zuhause
und so konnte er zwischen Mittagessen und
Sport noch fix eine Runde auf dem Küchentisch
filzen. 


Ich mag solche Sachen ja sehr, habe aber selbst nicht
 das richtige Händchen dafür. Vielleicht ändert sich
das ja jetzt mit Juniors tatkräftiger Unterstützung.

2 solcher filigraner Blüten hat er schon fertig.
Ich denke mal, die könnten noch etwas kräftiger
gewalkt werden, aber gerade dieses filigrane,
faserige hat was.


Das hier war ein Versuch eine Schale zu filzen.
Wir werden das am Wochenende, mit mehr Zeit,
noch ausführlicher testen.
Dieses Testgebilde hat eine Runde auf einem
Luftballon in der Waschmaschine gedreht.

Der Ansatz stimmt, an der Ausführung werden
wir noch feilen. Mir schwebt da so eine Deckeldose vor.

Ich glaube, wir müssen mehr Material einkaufen.



Kommentare:

  1. Na, da ist ja wohl die ganze Familie kreativ. ;-) sehen schon recht nett aus. Mal sehen was da noch kommt.

    LG

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Die Blüten sehen aus ... wie Blüten! Herbstblüten. Das hat er schön gemacht.
    Filzen hab ich noch nie probiert, ich staune oft was es da für wunderhübsche Sachen gibt.
    Die Nella ist eine Norwegische Waldkatze, sie "durfte" nicht mehr zur Zucht genommen werden. Und da bekam Susanne sie vor 3 Jahren geschenkt. Sie ist wirklich eine besondere Katze. Ihre Schwester wiegt fast 8 Kilo und ist riesig. Das wurde Nella nicht, aber klein ist sie auch nicht gerade. Und im Herbst bekommt sie dieses unglaublich dicke Winterkleid! Meine Freundin bürstet sie immer und mischt die Haare mit denen ihrer Hunde und dann sitzt sie auch schon am Spinnrad!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ist Eure Nella eine echte Schönheit. Ich hätte auch gern wieder eine Katze, aber der Mann kann Katzen nicht leiden.

      Löschen
  3. Ein Anfang ist gemacht und ist schon toll was ihr da gefilzt habt ,wen du magst erzähle ich dir wie so eine Schalle geht ,du brauchst eine Schablone so groß wie die Schalle werden soll dafür nimmst du Tritschaldehmmung oder antirutschfolie aus den küchenschubladen dann brauchst du eine alte Netz gardine und dann schicht für schicht immer schön feucht machen nach jeder schicht wolle und glatt streichen .ich würde 5 schichten machen wen du mit den schichten fertig bist kommt die Gardine zum einsaz und dann wird gefilzt bis sie schön ferfilzt ist .Dann machst du einen kleinen schnitt an einer Seite und nimmst die Schablone raus und Filzt von innen erst vorsichtig mit der Hand und dann mit Gardine und wenn du fast
    fertig bist kannst du die Öffnung rund lassen oder fransen wie bei mir dann machst du noch die fransen und schon ist sie fertig .Entschuldige das ich so viel geschrieben haben und ich wünsche vor allem Freude dabei .wen du noch fragen hast melde dich einfach.lg galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden erst mal üben, bevor ich mich an so ein grosses Teil heran wage. Danke für Deine Erklärungen, ich sammle schon mal Material.

      Löschen
  4. Cool! Schick doch deinen Sohn mal bei mir vorbei, bitte! Filzen möchte ich schon lange mal lernen, aber ich glaube, dafür hab ich kein Geschick...
    Also: großes Kompliment an deinen Sohn!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin völlig begeistert, dass er so einen Spass daran hat. Das ist aber auch nicht sein erster Versuch, wir haben auch hier Zuhause schon Filzversuche unternommen und er war schon mal in den Ferien in einem Workshop.

      Löschen
  5. Oh wie wunderbar!!! Filzen und ich, wir mögen uns irgendwie nicht... toll, was du mit einem Jungen alles machen kannst!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es Dir wie mir auch, aber ich gebe nicht auf und versuche es immer wieder.

      Löschen
  6. Das sind dann wohl die Gene ...
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest mütterlicherseits hat er da was abbekommen. Egal, ob textiles, basteln, oder gleich das richtige Werkzeug *lach*

      Löschen
  7. witzig. vor ein paar Tagen hab ich mir so eine Lichterkette bei Dawanda angesehen.... ich war vor drei Wochen auf einem Kunsthandwerksmarkt und dort gabs so viel gefilzte Sachen. Ist schon was tolles. Versucht hab ich´s selbt noch nie. Ich bin gespannt, was ihr zaubert.
    lg aus Österreich,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wurden die Lichterketten auch letzte Woche auf einem Basar verkauft. Zu einem Spottpreis muss ich dazu sagen, schade, dass die viele Arbeit so gar nicht in den Preis einfliesst.

      Löschen