Donnerstag, 11. Juli 2013

2 Wochen Ferien

sind schon vorbei, so schnell.
Dabei haben wir uns gerade erst an
das gemächliche Tempo, ganz ohne
Zeitdruck und Wecker, gewöhnt.

So sitzen wir vormittags schon unter dem
frisch erstandenen Sonnenschirm.


Mit voll gepacktem Tisch


und gehen gemütlichen Beschäftigungen nach.


Ich habe endlich einen Weg gefunden, die ganze
dunkle Wolle in freundliche Babymützen umzuwandeln.
Helle Ringel lockern die ganze Sache auf.


Ich freue mich, dass endlich mal wieder ein
paar Farbtupfer im Garten zu sehen sind.
Die Temperaturen sind spät gestiegen in diesem
Jahr, man merkt es. Tomaten werden wir wohl
gar keine bekommen.


Dafür wird unser Biotop von einer Schneckeninvasion
bewohnt. Ob denen auch der Popo brennt, an 
den Nesseln?


Kommentare:

  1. Der Sommer kann soooo schön sein, gell?
    So soll es sein. Hoffentlich hält das Wetter noch lang. Als Entschädigung für den Frühling, der so schlimm war.
    In den Ferien vergeht die Zeit immer soo schnell. Bei uns könnte es ein bisserl schneller gehen. Noch fast drei Wochen Schule :-( Das fällt den Kindern bei dem sonnigen Wetter schon schwer.
    liebe Sommer-Sonnen-Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben noch eine Woche Schule, dann haben wir es geschafft ;-). Die Mützen sehen wirklich süss aus.
    Unsere Tomaten sind noch sehr grün. Erst zwei werden so ein bisschen orange-rot. Ich hoffe wir können vor dem Urlaub noch ein paar ernten. Es fehlt ihnen einfach die Sonne. Eure Tomaten kommen sicher auch noch ,nur eben etwas später.

    schönes WE
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hängen nicht mal Tomaten dran und die Pflanzen sehen im Vergleich zum Vorjahr sehr kümmerlich aus. Dann wird es hier im Norden auch wieder eher kühl, das wird nichts dieses Jahr.

      Löschen