Dienstag, 4. Juni 2013

Vorbereitungen

Aus extra lockerem Gestrick


wird ein Filzlappen,
der auf weitere Bearbeitung wartet.


Es gibt immer mal wieder nette Menschen,
die mir Wolle bringen. Von Müttern/Schwiegermüttern,
Omas, Tanten oder aus dem eigenen Überschuss.

Viel zu schade zum entsorgen, oft Reste,
oder einzelne ganze Knäuel. 
So eines habe ich auch hier verarbeitet.
Es kam in Begleitung eines etwas anders
farbigen Bruders, den ich auch noch auf die 
Art verarbeiten möchte. Das hier war ein Versuch,
weil die Banderole fehlte. Ich war nicht 100% sicher,
ob es filzen wird. Glück gehabt.

Kommentare:

  1. Bin gespannt was das wird ;-). Du bist ja im Moment ein superfleissiger Blogger .

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die Farbe der Wolle.
    Gefilzt sieht sie auch toll aus.
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Farbe fand ich auch so schön, nur war die Wolle sooo furchtbar kratzig, dass zumindest kein Kleidungsstück denkbar war. Sonne hatten wir heute reichlich.

    AntwortenLöschen