Samstag, 16. Februar 2013

Caterpillar Socks

Oder eben Raupen.
Was da so merkwürdig zusammen gekringelt
auf dem Tisch liegt, sind die neuen Socken
fürs Kind.


Angezogen sind sie dann aber eben doch ganz
normale Socken und gar nicht mehr
unförmig. Gerade zum knipsen anprobiert,
direkt anbehalten. So ist das immer hier.


Ich mache mir dann jetzt mal Gedanken, wie ich
Sohnemanns nächsten Wunsch umsetze.

"Mama, kannst du mir einen Pullover stricken?
Genau so wie deinen?"

Fein, die Wolle habe ich schon gekauft. Ein weicher
Traum mit Baby Alpaka, weil kratzen darf das nicht.
Ich grüble und rechne dann mal an der Anleitung.

Ein schönes Wochenende Euch allen.

Vielen Dank auch für die Genesungswünsche,
das Kind ist wieder fit wie ein Turnschuh 
und geht am Montag wieder in die Schule.

Kommentare:

  1. Die sehen voll witzig aus. Das werde ich auch mal stricken. Es sind doch nur rechte und linke Maschen, oder?
    Ein schönes Wochenende.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Muster nur auf den beiden Nadeln der Vorderseite gestrickt. Der Bund ist hinten 2 rechts, 2 links. Beim Raupenmuster habe ich immer 6 Reihen glatt rechts und dann 6 Reihen links gestrickt.

      Ganz simpel.

      Löschen
  2. Ist zwar schon länger her..aber "paddeln" bei dir Sachen aus Alpaca, speziell Babyalpace, nicht aus? Ich hab mehrere Babyschuhe aus Alpaca..die gehen leider so aus der Form. Ein Pulli hab ich auch für meinen Sohn (sogar selber gemacht mithilfe meiner Mutter :-) ) aber auch der verliert die Form (paddelt aus)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohoh, mach mich nicht schwach. Ich habe mit Alpaka überhaupt keine Erfahrung. Da es aber kein reines Alpaka ist, denke ich, das wird schon gut gehen. Reine Alpaka wäre mir dann für einen Kinderpullover glaube ich auch zu teuer. Diese Wolle war schon heftig, aber ich hatte Glück, 50% reduziert.

      Löschen
  3. Mit gemischt hab ich wiederum keine Erfahrung. Vermutlich ist es dann nicht so. Arghs..ich wollte niemand schwach machen. Schon gar nicht mit dem wenigen was ich an Erfahrung habe. Ich bin ja eher ein interessierter Zugucker und da meine Mutter gern strickt, auch dort eher "Besteller" als Selbermacher. Es ist wirklich superschön weich reines Alpaca- und ich mags nach wie vor. Aber was bestimmte Sachen angeht (Babyschuhe) ist meine Mutter wieder umgestiegen nachdem meine Schwester und ich das mit mehreren Kindern getestet haben :-) Und zu meiner Verteidigung, in unserer Verwandtschaft züchtet jemand Alpacas und meine Mutter hatte darum immer Mal Wolle ohne großen Finanzaufwand und mir wurde die Wolle für den Pulli damals auch geschenkt. Ich bin auch umgefallen als ich mich für eine Decke dafür interessiert habe neulich.
    Ich habe auch diesen Winter einen Schal aus Resten von damals für meinen 3jährigen geschickt(ich selbst, jawohl)- der ist wirklich schön kuschlig und wenn der Schal "größer" wird- dann ist mir das auch egal :-)

    AntwortenLöschen