Sonntag, 23. September 2012

Sonntagsfreuden


Ich freue mich immer noch, heute an diesem
sonnigen Sonntag, über die kleine Flucht
aus dem Alltag, die wir uns am Donnerstag
gegönnt haben.

Nach Schulschluss ab an die Nordsee,
Gummistiefel, herum waten und hüpfen,
in der heran nahenden Flut.
Sich durch pusten zu lassen vom Wind,
auf den Horizont blicken.

Salzige Brise einatmen, anderes ausatmen.
Luft holen.


Wieder zu den Nadeln zu greifen, den Sommer zu verabschieden,
den Herbst willkommen zu heissen. 
Strickjacke in grau für mich, in Gedanken schon
mal einkuscheln. Chai Latte schlürfen.
Hühnersuppe köcheln für das heute
späte Mittagessen.


Einen schönen Sonntag Euch.

Kommentare:

  1. Das klingt so wunderschön, es ist so fein, wenn man sich diese Auszeiten ganz bewusst nimmt
    ich wünsch Dir eine schöne Woche, es soll ja nochmal sonnig werden
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bewusst ist der richtige Ausdruck, das war eine richtige Alltagsflucht.

      Löschen
  2. das ist genau das was ich mir gerade wünsche:)
    ich freue mich dass ihr es genießen durftet!
    ganz liebe grüße
    sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rheinufer ist doch auch nicht schlecht, mir hat es immer einen ganz guten Ersatz geliefert.

      Löschen
  3. Das hört sich echt nach einem wunderschönen Tag an. Schade das mein Weg an die Nordsee viel zu weit ist für so einen Ausflug.

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weisst Du, für uns ist das ja nun nicht so weit, aber wir nutzen das einfach viel zu wenig. Aber manchmal braucht man einfach mal so eine Auszeit. Es war wie ein Tag Urlaub ;)

      Löschen
  4. Hey Hey!

    Wenn du magst, komm aml bei mir auf dem Blog vorbei hab ne´ kleine Überraschung für dich.... ;O)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sei mir nicht böse, aber ich habe mit dem Weiterreichen von Awards und Stöckchen nicht immer die besten Erfahrungen gemacht und möchte mich daran nicht mehr beteiligen.

      Löschen