Samstag, 8. September 2012

Ich bin

jetzt ein Schulkind.
Es gab eine tolle Begrüssungsfeier
in der Schule, viele Geschenke
und überhaupt war der Vormittag
ganz schön aufregend. 
Jetzt erholen wir uns, bevor es
ins Wunschrestaurant zum Essen geht.


Ansonsten ist es hier gerade sehr ruhig,
wir vermissen unseren Hund. Man merkt
erst so richtig welch grosse Rolle im Leben ein
Tier einnimmt, wenn es nicht mehr da ist.
Besonders Malte kannte ja gar kein Leben
ohne unseren Jazz.

Besonders hart ist, dass er hier Zuhause
ohne jede Vorwarnung einfach umfiel.
Was für den Hund ein schneller Tod
war, war für uns alle ein Schock.

Kommentare:

  1. Liebes Schulkind, ich wünsche Dir eine wundervolle Schulzeit. So wie Du strahlst scheint der Anfang gut gelaufen zu sein.
    Toll sieht Deine Schultasche und die Tüte aus. Bestimmt waren schöne Sachen drin versteckt.

    Es tut mir leid, dass Euer Jazz einfach in den Hundehimmel "gefallen" ist. Ja, für ihn war es sicher ein schneller Tod. Er wird Euch immer fehlen, unser Tim ist nun schon sechs Jahre nicht da, immerwieder erinnert sich jemand an ihn und dann erzählen wir uns von seinen lustigen "Frechheiten". Ich wünsche Euch, dass Jazz für immer in Euren Herzen bleibt und dass Ihr spüren könnt, dass es ihm gutgeht.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch dem Schulkind!!!
    Und alles Gute, um den Verlust zu verarbeiten.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  3. Hei du,ich gratuliere dich zu dein erste Schultag und wünsche dir viiiiel Freude auf deine Weg.Sorry das ich vorher hier war...ich bin soo aufgeregt weil ich jetzt 30 Grundschulkinder mitbetreue und ich mich so freue...
    Ich schicke dir eine dicke Kuss und wenn du hilfe bei der Hausaufgabe brauchst...:)))).Bussi.Lu-

    AntwortenLöschen