Sonntag, 25. März 2012

Sonntagsfreuden

Nach einer Idee von Maria meine Sonntagsfreuden.

Machen lassen, zusehen, sich freuen.
Tomaten, Paprika und Apfelkerne in Töpfchen.
Vielleicht ernten in ein paar Monaten?


Einfach mal was Neues wagen. Ohne Plan,
munter drauf los, Reste verbrauchen.


Trotz gutem Vorsatz, Kilos zu verlieren, schlemmen ohne
Reue. Eisersatz ist ganz wichtig bei dem tollen Wetter.
Magerjoghurt mit tief gefrorenen Beeren verrührt, 
Leckerschmecker. Zucker brauche ich nicht.
Und der Joghurt wird dabei so leicht angefrostet,
schmeckt wirklich gut.


Kommentare:

  1. Wunderbar! Ich finde das so schön, wenn Kinder selber einfach loslegen :)
    Alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zumindest meiner hat viel Spaß dabei. Ich finds gut, wenn er die Verantwortung für die Pflänzchen hat und hoffe, dass sie auch wirklich etwas werden und auch Früchte tragen. Er lauert jetzt direkt davor, ob nicht schon was Grünes kommt *g*

      Löschen
  2. so ein Apfelbäumchen am Biotop, wird sicher schön! Und schmatz beim "Eisersatz" :)
    Lieben Gruß, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Das Apfelbäumchen ist eher ein Kinderexperiment, um zu sehen, dass was aus den Apfelkernen wächst. Wir haben schon einen grossen Apfelbaum, der uns auch immer reichlich Ernte beschert.

    AntwortenLöschen