Freitag, 27. Januar 2012

Unverhofft kommt oft

Und so habe ich heute einen Tag Zwangsfrei.
Krankes Kind auf dem Sofa, ich daneben mit Strickzeug.

Neues Socken fürs Kind müssen her, ein Zopf,
genadelt aus einer alten, selbst gefärbten Wolle,
100% Schaf.



Kommentare:

  1. Gute Besserung für den Sohnemann.
    Hach, ich bräuchte auch jemanden, der mir Socken strick. ;)

    AntwortenLöschen
  2. HA! Ich kann deinen Blog sehen!!! Ah, ich freu mich!

    Es klappt aber diesmal nur, weil ich nur deinen letzten Post aufgerufen habe. Wenn ich den Blog komplett aufrufen will bricht er immer noch ab. Irgendwo muss ein einziger Post sein, der meinem PC nicht zusagt. Aber hey, macht nix, dann arbeite ich mich jetzt immer Post für Post bei dir durch :o)

    Schönes Gestrick! Gute Besserungswünsche!
    Und liebe Grüße von hier nach dort!

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung für Deinen Sohn. Aber mit Mama daneben wird das schon.
    Ich bin schon auf die fertigen Socken gespannt.

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Sag ihm "Gute Besserung" auch von mir. Und ich wünsche Euch trotz Krankheit ein schönes Wochenende, vielleicht ist es ja morgen schon wieder gut.
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ah, beautiful cables...

    Blessings, Debbie

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung an Dein Kind!
    Und die Socken werden superschön!
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Welch wundervollen Farben... fantastisch, Zopfsocken!!!
    Gute Besserung -und hoffentlich steckt der kleine Schatz niemand anderen an :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen