Sonntag, 15. Januar 2012

Sonntagsfreuden

Nach einer Idee von Maria die Sonntagsfreude.

Bücher sind etwas Wundervolles. Sie beschenken uns mit Geschichten,
entführen uns in fremde Welten, andere Zeiten und das ganz ohne
die aufdringlichen Bilder von Filmen. Die Bilder,
welche diese Geschichten zum Leben erwecken, 
kommen aus uns selbst, aus dem Reich unserer 
eigenen Phantasie.


Ich besitze ein ganz anderes Buch. Voller reiner, weisser
Seiten liegt es vor mir. Das Gesellenstück des Ehemannes, lang
von mir gehütet, hat es auf seine Bestimmung gewartet.
Ab sofort wird es meine Pläne aufnehmen. 
Neue Projekte, Skizzen und Anleitungen.
Ich habe so viele Dinge in meinem Kopf, die ich gern
machen würde, dass sie einen Ort brauchen, an
dem sie festgehalten werden können.
Dann darin zu blättern, sich das nächste kleine, oder auch grössere
Projekt auszusuchen, wird mir eine Freude sein.


Kommentare:

  1. Ach wie schön! Auf dass sich das Büchlein mit wertvollen Dingen füllen möge!

    AntwortenLöschen