Donnerstag, 17. November 2011

Angeschnitten

 Nachdem ich die vom Trödel ergatterte Bettwäsche nun
lange genug angegeifert habe, war ich heute mutig und habe
beherzt zur Schere gegriffen. 

Ein Täschchen für alles mögliche, was "Frau" so braucht.
So langsam geht die alte Jeans zur Neige, dieses mal habe ich
schon eine der Gesässtaschen verwendet. 
Praktisch, dass sie gleich ein Knopfloch hatte,
den Knopf tausche ich aber glaube ich noch aus,
der war am Kopfkissenbezug schon dran.


Im Nachhinein weiss ich nicht, wie ich das Ding genäht habe.
Irgendwie einfach so zusammen geschustert.
Und es ist tatsächlich komplett gefüttert.


Heute Vormittag habe ich diesen tollen Vogel auf meinem
Autodach entdeckt. Ich glaube es ist ein Turmfalke,
aber ich weiss es nicht genau.

Die schmutzige Fensterscheibe vom HWR dürft Ihr grosszügig übersehen.


Kommentare:

  1. Also wenn du noch alte Jeans brauchst.....ich habe bereits ein kleines Lager davon.

    Den Vogel hast du toll erwischt! Und hättest du nix von dreckigem Fenster geschrieben, hätte ich gedacht das wäre ne Textur :o)

    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  2. das nenn ich clever:)und hübsch ist sie geworden!..und der turmfalke...imposant! irgendwie ganz schön beeindruckend wie er dreinschaut!
    liebe grüße!
    JenMuna

    AntwortenLöschen
  3. durch deine fenster kann man wenigstens noch falken erkennen, bei meinen wird es da schon schwieriger :-))))))

    Die Tasche ist doch gut zusammengeschustert....

    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Renata das ist ein liebes Angebot, aber ich habe noch einen ganz hübschen Vorrat auf dem Dachboden (ich habe ja geglaubt, ich würde in die Jeans irgendwann mal wieder rein passen, aber nach über 5 Jahren gebe ich die Hoffnung auf *g*). Es ist schon erstaunlich, wie viele Teilchen man aus so einer ausgemusterten Hose noch heraus bekommt. Ich habe übrigens festgestellt, dass wir in unserer Kleiderbörse am Ort für 5 Euro eine ganze Tüte voller Klamotten kaufen können, egal was drin ist. Wunderbarst zum Zerschneiden und Nähen :D

    Jen, ich fand den Vogel gar nicht so beeindruckend. Er sah eher niedlich aus, wie er da so sass und das, obwohl ich gerade ganz schön im HWR herum gewuselt bin. Ich hätte eher erwartet, dass er direkt abhaut, aber nee, ich konnte sogar in Ruhe den Fotoapparat holen und knipsen.

    Miriam es beruhigt mich, dass nicht nur meine Fenster so aussehen. Wobei das im HWR das Schlimmste ist, weil es die Wetterseite vom Haus ist. Von den dauernden Spuren an den Terrassenscheiben will ich gar nicht erst anfangen. Ich hasse Fenster putzen!

    AntwortenLöschen
  5. wow, so einen falken hat man auch nicht alle tage auf dem autodach sitzen! wahnsinn! :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee, mit der Bettwäsche und der Jeans, gefällt mir gut.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  7. Meinen lieben Leserinnen will ich schnell persoenlich bescheid sagen:
    Auf meinem Blog gibt es was zu feiern! Und fuer meine lieben Leserinnen was zu gewinnen! Schau doch mal vorbei.
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen