Dienstag, 26. Juli 2011

Ganz unvorhergesehen

ging hier schon heute Vormittag das Telefon und der
beste Freund des Zwiebackkindes verlangte nach seinem
Kumpel. Also das Kind gepackt und zu Fuss los zur
Freundinnenfamilie, wo die Kinder eine Sommerferienparty
starten wollen :D

Dort bin ich bei der Freundin hängen geblieben,
deren Schwiegereltern kamen auch noch dazu und wir haben
mal wieder einen gemütlichen Plausch abgehalten.

Nett wars, das Kind ist noch dort und ich bin mit Ananassalbei
aus dem Garten, der nun zum Trocknen in der Küche hängt,
wieder heim gekehrt.

Eine Auszeit für mich, eine PC Runde, gleich ein wenig Hausarbeit
und dann Wolle suchen für ein neues Projekt.
Ich habe heute die deutsche Strickanleitung für das
"Baby surprise Jacket" im Briefkasten gehabt.

Ein Baby gibts hier zwar nicht, aber ich möchte trotzdem
eine Jacke stricken.

Dann habe ich gestern diesen Bezug für Juniors
Glückskissen genäht. So nennt er sein Kuschelkissen, ohne
das er nicht schlafen kann und das bisher keinen Wechselbezug
hatte. Jetzt ist es dann ein echtes Glückskissen mit vielen kleinen
Kleeblättern darauf.

Ein echtes Retrostöffchen, das war mal ein Kinderbettbezug
genäht von meiner Mutter, für meinen ältesten Neffen.
Man sieht mal wieder meine Mutter weiss, dass ich fast
alles gebrauchen kann, wenn es auch manchmal etwas länger dauert.

Das Bezug ist auch nicht so schief wie auf dem Bild,
es wurde letzte Nacht nur schon beschlafen :)
Wieder ein kleines Erfolgserlebnis in Sachen Nähen
und ein weiterer Ansporn, weiterhin zu üben.

Die Baumwollsocken sind auch gestern fertig geworden.
Endlich, es gibt so Sachen, die nicht wirklich Spass machen.

Kommentare:

  1. Geniess diese freie Zeit! Sie ist wirklich kostbar und etwas Wundervolles, wenn du weisst, dass dein Kind selber eine glückliche Zeit verbringt...
    Solche kleinen Erfolgeserlebnisse wie mit dem Kleeblatt-Kissen sind belebend und inspirierend, nicht? Ich freue mich für dich, dass du dir auch diese herrliche Arbeit immer mehr zu eigen machst. Und die Fotos fürs Wimpelketten-Tutorial habe ich schon fast alle heute geknipst- nur Schrägband hatte ich keines... aber es wird schon noch werden. Sie sind wirklich keine Hexerei, diese Wimpelketten. Das schaffst du bestimmt!
    Bora

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte schon gelesen, dass Du das Tutorial tatsächlich machen willst. Gut zu wissen, dass ich Schrägband brauche, dann kann ich das schon mal bei Gelegenheit besorgen, das ist hier gar nicht so einfach. Egal was ich brauche, es erfordert entweder eine längere Autofahrt, oder eine Bestellung per Internet. Hach, ich freue mich schon drauf :D

    AntwortenLöschen