Mittwoch, 23. März 2011

*Gnarf*

Bisher hatte ich ja nur davon gelesen. Den gemeinen Lochfrass meine ich,
der sich durch Wollmeisensocken nagt und unerwünschte Spuren hinterlässt.
Nun ist er auch bei mir gelandet, das Loch ist so gross wie ein
2 Euro Stück und ehrlich gesagt frag ich mich, wie das passieren konnte.

Ich hab die Socken vielleicht 3 mal getragen.
Jetzt trau ich mich gar nicht mehr, meine anderen Meisensocken
anzuziehen und die Stränge die ich hier noch habe,
werd ich ganz bestimmt nicht mehr für Socken verwenden.

So ein Sch.....

Kommentare:

  1. Urgs - ja - ist mir leider auch schon passiert. 2 mal getragen - von dem schönen blauen Strang den ich damals von dir hatte.
    Ich versuche Socken halt nur in Twin zu stricken, wenns Wollmeisen sein sollen - oder zumindest Ferse und Zehen in Twin. Obs hilft......... *schulterzuck* bleibt erst noch abzuwarten.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ach du grüne Neune, das ist aber ärgerlich. Kannst Du das noch reparieren?
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Birgit, das ist nicht mal an der Ferse, oder an den Zehen, das ist mitten unterm Fuss.

    Sonja, nein, das lässt sich nicht reparieren, ich hab auch gar keine Wolle mehr davon. Bleibt noch aufribbeln und was Kleineres draus stricken.

    AntwortenLöschen