Mittwoch, 20. Oktober 2010

Statt Naschkram

wollte das Zwiebackkind Wolle beim Einkauf.

Ein kleiner Zopf, auf der jeweiligen Aussenseite,
beschert dem Nachwuchs besondere Freude:
"Mama, solche Socken hatte ich noch nie."
Ein grösserer Rest ist natürlich wieder übrig, also werden
die gewohnten Restesocken folgen.

Kommentare:

  1. boar ...die sind Toll ...die würd ich auch jedem Naschkram vorziehen!
    lieben Gruss
    Martina Paderkroete

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen wirklich toll aus - kein Wunder hat das Zwiebackkind daran besondere Freude.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Socken - das Zwiebackkind hat Geschmack.
    Ganz liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu, ein ganz anderes Thema, aber immer wenn ich dieses blog öffne, bin ich ganz begeistert von dem Bild, welches auf dein zweites blog verweist....kannst Du mir vielleicht sagen, wo ich so eins gestalten kann? Ich find`s super.

    Viele liebe Grüße,
    Claudia!

    AntwortenLöschen
  5. hübsche socken gemacht. ich könnts nicht x)
    wirklich gut geworden. respekt.

    AntwortenLöschen
  6. super tolle socken! ich versuche grade das zopfmuster zu stricken, bisher habe ich immer nur socken mit re.-li. gestrickt, aber ich sollte es doch mal versuchen :)
    glg

    AntwortenLöschen